CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Nikon Spiegelreflexkameras – Mit Herz bei der Sache

Nikon Spiegelreflexkameras Das Unternehmen Nikon gilt als eines der führenden auf dem Markt, wenn es um die Entwicklung von neuen Image Lösungen im Bereich Fotografie geht. Hier gilt das Motto „At the heart of the Image“ und danach wird entschieden, welche Nikon Spiegelreflexkamera es in den Handel schafft und welche den Kunden am ehesten glücklich macht. Da ist es im Grunde genommen kein Wunder, dass die Modelle im Nikon Spiegelreflexkamera Test regelmäßig sehr gut abschneiden und die Bestenlisten anführen. Doch welche Eigenschaften bietet eine Spiegelreflexkamera von Nikon? Und hat das japanische Unternehmen neben DSLR Kameras auch noch die analogen SLR Modelle im Sortiment? Was gibt es noch für Kameras von Nikon zu kaufen? Wir haben die verschiedenen Kameras von Nikon einmal genauer unter die Lupe genommen, wobei der Fokus natürlich auf die Spiegelreflexkameras gerichtet ist.

Nikon Spiegelreflexkamera Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Nikon": (4 von 5 Sternen, 5 Bewertungen)

Nikon: Der Big Player in der Fotografie

Nikon Spiegelreflexkameras

Das Unternehmen Nikon wurde 1917 gegründet und ist einer der weltweit führenden und bedeutendsten Hersteller von Fotoapparaten, Objektiven und anderen optischen Präzisionsgeräten wie Ferngläsern oder Mikroskopen. Dabei verfügt Nikon, das seinen Hauptsitz in Tokio hat, über eine immense Erfahrung im Bereich der Objektive, da man doch bereits seit 1925 Objektive baut. Wie bei vielen anderen Anbietern im Segment der Fotografie bietet auch Nikon seinen Kunden ein breitgefächertes Sortiment an Zubehör, wo Kunden für ihre Film- und digitalen Systemkameras diverse Artikel wie Wechselobjektive oder Blitzgeräte finden.

Auf dem Markt der Spiegelreflexkameras ist Nikon zusammen mit Hauptkonkurrent Nikon der klare Branchenfrüher. Andere renommierte Hersteller wie Sony oder Panasonic haben sich dagegen mehr und mehr aus der Produktion der DSLRs verabschiedet und überlassen das Feld den beiden großen japanischen Platzhirschen. Doch wie der Vergleich zeigt, gewinnt bei Nikon auch wieder die Entwicklung und Produktion von spiegellosen Systemkameras wieder an Bedeutung. Dennoch sind es es gerade die Nikon Spiegelreflexkameras, die sich weltweit einer äußerst großen Nachfrage erfreuen und das Herz vieler Hobby- als auch Profi-Fotografen höher schlagen lässt.

Firma Nikon Corporation
Hauptsitz Japan
Gründung 1917
Produkte Kameras,Blitzgeräte, Software, Objektive, Sport-Optics, Zubehör uvm.

Was zeichnet eine Nikon Spiegelreflexkamera aus?

Vorab sei erwähnt, dass sich auch Nikon mehr und mehr aus dem Segment der SLR Kameras verabschiedet. Das letzte analoge SLR Modell war die F6, welche man aber immer noch im Handel kaufen kann. Aber genau wie Canon (Canon Spiegelreflexkamera) dreht sich im Spiegelreflex-Bereich bei Nikon nahezu alles um die DSLRs, wodurch man sich auf die Zukunft der Fotografie konzentriert, die nun einmal ganz klar bei den digitalen DSLR Lösungen liegt.

Im Nikon Spiegelreflexkamera Vergleich lässt sich klar erkennen, dass eine digitale Spiegelreflexkamera von Nikon viele eindeutige Vorteile in der Anwendung und im Ergebnis mit sich bringt. Die Auflösung ist wesentlich besser und das erlaubt eine höhere Bildschärfe, die sich dann natürlich auch entsprechend bearbeiten lässt.

Tipp! Das ermöglicht gerade im Bereich der Portraitfotografie gemeinsam mit einem entsprechenden Objektiv gestochen scharfe Bilder in guter Belichtung. Dieses Urteil bestätigt auch der Nikon Spiegelreflexkamera Test . Die Objektive, sowie vieles weitere an Zubehör ist ebenfalls direkt über den Hersteller zu beziehen. So müssen Kunden bei ihrer neuen Nikon Spiegelreflexkamera auf nichts verzichten und können nach Herzenslust fotografieren in den unterschiedlichsten Situationen und Momenten.

Welche Spiegelreflexkameras gibt es von Nikon?

Ansonsten ist die Auswahl der Nikon Spiegelreflexkameras relativ überschaubar, was es aber für Kunden leichter macht, das passende Gerät zu finden. Unter der Rubrik Nikon DSLR werden aktuell vier Modelle geführt, wobei folgende Modelle zu unterscheiden sind:

  • Nikon DSLR D3300
  • Nikon DSLR D750
  • Nikon DSLR D810
  • Nikon DSLR D4S

Das „D“ in dem Modellnamen steht als Kürzel für „Digital“. Ansonsten ist die Nikon D4S derzeit das Vollformat Flaggschiff der Marke. Beim Vergleich ist zudem von Bedeutung, dass jede Nikon Spiegelreflexkamera mit einer dreistelligen Zahl mit einem Sensor fürs Vollformat ausgestattet ist und eine Bildqualität erbringen, die selbst professionellsten Ansprüchen genügen. Ambitionierte Hobby-Fotografen sind dagegen mit einer Nikon DSLR bestens beraten, die vier Zahlen in der Bezeichnung haben. Diese zeichnen sich im Nikon Spiegelreflexkamera Test durch ihr APS-C-Format aus und sind im Vergleich zu den Spitzengeräten doch deutlich günstiger. In regelmäßigen Abständen bringt Nikon aber immer wieder überarbeitete DSLRs auf den Markt, die die neuesten Innovationen an Bord haben.

Weitere Kameratypen von Nikon in der Übersicht

Neben der DSLRs hat Nikon noch weitere Kamera-Kategorien im Sortiment. Zur Auswahl stehen dabei:

  • Nikon 1: Hier werden alle spiegellosen Systemkameras zusammengefasst, die mit einem Wechselobjektiv ausgestattet werden können. Im Vergleich zu Canon hat Nikon schon frühzeitig auf die Entwicklung der Systemkameras gesetzt, so dass diese Geräte wenig verwunderlich im Test und den Testberichten mit guten bis sehr guten Noten abschneiden. Genau wie bei der Nikon Spiegelreflexkamera geben auch die Produktnamen der Systemkameras Auskunft über die Eigenschaften. Beispielsweise ist die Nikon 1 AW1 die weltweit erste wasserfeste Systemkamera.
  • Nikon Coolpix: Hier werden alle Kompaktkameras oder Bridgekameras mit unterschiedlichster Ausstattung zusammengefasst. Die Einsteigermodelle, dessen Gehäuse auch in verschiedenen Farben erhältlich sind, haben die Bezeichnung S wie Style. Die P-Serie der Kompaktkameras von Nikon verfügen hingegen über lichtstarke Objektive, während die AW-Baureihe für die robusten Outdoorkameras steht. Nikon Bridgekameras, die einen starken Zoom haben, gibt es sowohl in der P- als auch der L-Serie zu kaufen

Mit Nikon Spiegelreflexkameras für die Zukunft gewappnet

Es ist keine Frage, den digitalen Nikon Spiegelreflexkameras gehört mit Sicherheit die Zukunft, denn sie vereinen technische Präzision mit absoluter Benutzerfreundlichkeit. Denn es ist nicht nur Profis wichtig, dass die Kamera gut in der Hand liegt und all das bietet, was sie für ihre Aufnahmen brauchen. Auch Anfänger sind bei Nikon gut bedient und freuen sich über die leichte Bedienbarkeit. Wahlweise stehen diesbezüglich auch digitale Kompaktkameras zur Auswahl in schickem Design und mit noch einfacheren Anwendungsmöglichkeiten.

Vor- und Nachteile einer Nikon Spiegelreflexkamera

  • schickes Design
  • vielfältige Einstellungsmöglichkeiten
  • riesige Auswahl
  • einige Kameras sind eher für Kinder geeignet

Nikon DSLR günstig und bequem in unserem Shop bestellen

Eine Nikon Spiegelreflexkamera ist immer eine gute Wahl, wobei Sie sich mit Hilfe unserer Testberichte umfassend über die verschiedenen Modelle informieren können. Haben Sie Ihren persönlichen Testsieger gefunden, können Sie direkt online die Nikon DSLR bestellen. Nutzen Sie beim Vergleich auch die verschiedenen Erfahrungsberichte von anderen Kunden, um sich ein besseres Bild der Geräte zu machen.

Tipp! Da wir mit führenden Online-Händlern zusammenarbeiten, sind wir in der Lage, günstige Preise für eine Nikon Spiegelreflexkamera auszurufen, die Sie im Handel kaum finden werden. Am besten Sie überzeugen sich gleich selbst und machen den Preisvergleich.