CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sony Alpha 3000 Spiegellose Systemkamera Test

Sony Alpha 3000

Sony Alpha 3000

Unsere Einschätzung

Sony Alpha 3000 Test

<a href="https://www.spiegelreflexkamera.com/sony/alpha-3000/"><img src="https://www.spiegelreflexkamera.com/wp-content/uploads/awards/762.png" alt="Sony Alpha 3000" /></a>

Einschätzung
Ausstattung &
Funktionen
Handhabung &
Fotoqualität
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • 20,1 MP Exmor APS-C CMOS Sensor
  • Full HD Video
  • LCD Monitor 3.0" mit 230.400 Pixeln
  • Auto Object Framing

Vorteile

  • Sucher
  • Bildsensor

Nachteile

  • Ausstattung
  • Für anspruchsvolle Fotografen ungeeignet

Technische Daten

MarkeSony
ModellAlpha 3000
KameraklasseDSLM
Effektive Pixel19,8 Megapixel
Maximale Auflösung5.456 x 3.632 Pixel
Sensor-TypCMOS
Sensor-Größe23,2 x 15,4 mm

Die Sony Alpha 3000 sieht aus wie eine Spiegelreflexkamera – fotografiert aber ohne Spiegel. Wie lässt es sich mit einer solchen Kamera fotografieren? Sind die Bildergebnisse überhaupt brauchbar? Wir haben beide Fragen versucht durch einen Blick in die Kundenbewertungen beantworten.

Ausstattung

Die Kamera aus dem Hause Sony beheimatet einen 20,1 MP Exmor APS-C CMOS Sensor, arbeitet aber ohne Spiegel, denn es handelt sich hier um eine Systemkamera mit Wechselobjektiven, die auf den ersten Blick lediglich wie eine digitale Spiegelreflexkamera aussieht. Zur Ausstattung der Cam gehören Full HD Video, ein 3 Zoll großer LCD Monitor mit 230.400 Pixeln, das Schwenkpanorama sowie das Feature Auto Object Framing. Geliefert wird die E-Mount Systemkamera im SLR Gehäuse und inkl. Akku NP-FW50, Netzteil AC-UB10, Mikro-USB-Kabel, Schulterriemen und Objektivschutzkappe. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Handhabung und Fotoqualität

Die Sony verfügt über einen recht großen Bildsensor, sie schafft daher selbst bei nicht ganz so guten Lichtverhältnissen scharfe und detailreiche Aufnahmen, die mit abnehmenden Licht kaum Rauschen aufweisen. Was allerdings schade ist, ist, dass das Zoom-Objektiv verzeichnet. Über das Menü kann dem aber entgegen gesteuert werden beschreiben die Nutzer auf Amazon (Funktion „Objektivkomp.: Verzerr.“ -> Einschalten). Etwas lang empfinden die Kunden die Startzeiten der Alpha 3000, dafür gelingen schnelle Schnappschüsse, auch wenn Serienaufnahmen dem Käufern weniger Freude machen, da ihr Maximaltempo bei zweieinhalb Bildern pro Sekunde liegt. Videos dreht die Kamera in Full HD, diese seien ebenfalls detailreich und scharf, aber mit Bildrauschen versehen. Zudem sind keine schnellen Bewegungen möglich, ohne einen Nachzieheffekt des Bildstabilisators sehen zu können.

Zahlreiche Einstellungen lassen sich aufgrund fehlender Tasten nur über das Menü ändern. Dieses ist zwar selbsterklärend und übersichtlich, doch es kostet Zeit, nur mittels des Menüs zu arbeiten, meinen die Kunden. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Die Kamera hinterlässt bei den Kunden optisch einen soliden Eindruck, wenngleich man ihr ansieht, dass es sich hier nicht um eine teure DSLR handelt, die für Profis geeignet ist. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man die Alpha 3000 für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro im Online-Shop von Amazon. Die User glauben, dass die Kamera sehr günstig ist und daher eine echte Alternative zur Einstiegs-DSLR sein dürfte. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Fazit

Auch wenn die Sony keine echte SLR ist, so kann sie mit ordentlichen Fotos und einem vor allem exzellenten Preis-/Leistungsverhältnis auf sich aufmerksam machen. Für ambitionierte Fotografen ist sie aber denkbar ungeeignet. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 27 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.2 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sony Alpha 3000 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?