Ladegeräte – Energie-Tankstelle für Ihren Kamera-Akku

ladegeraet Regelmäßig kommen Ladegeräte in unserem Alltag zum Einsatz. Egal ob nun für das Smartphone, Notebook, Tablet, elektrische Werkzeuge oder eben auch Digitalkameras. Denn in all diesen technischen Gerätschaften finden Akkus als Energiespender Verwendung. Und wenn die Akku-Ladung leer ist, ist es an dem Akku-Ladegerät, diese wieder aufzuladen. Dabei ist es aber auch dem gestiegenen Umweltbewusstsein der Menschen und vieler Unternehmen geschuldet, dass Akkus herkömmliche Batterien mehr und mehr verdrängen. Doch wie der Ladegeräte Test zeigt, gibt es verschiedene Arten und Typen von Ladegeräten, was natürlich auch den verschiedenen Akku-Typen geschuldet ist. Schließlich gibt es sowohl in Sachen Größe wie Mignon (AA-Akku), Micro (AAA-Akku) oder Mini (AAAA-Akku) aber auch der Technologie wie Lithium-Ionen-, Nickel-Cadmium- oder Nickel-Metallhydrid-Akkus Unterschiede. Entsprechend variantenreich ist die Welt der Ladegeräte. In unserem Ladegeräte Test werden wir Sie über diese Energie-Tankstellen für Akkus informieren.

Ladegeräte Test 2017

Ladegeräte gibt es in verschiedenen Variationen

ladegeraet-samsung Die meisten Akku-Ladegerät werden an eine Steckdose angeschlossen, aber es gibt auch andere innovative Lösungen, so dass Sie Ihre Kamera-Akkus auch ganz bequem unterwegs aufladen können. So lassen sich manche Ladegeräte via Kabel an einen Zigarettenanzünder im Auto anschließen, während bei einem Solarladegerät die Akkus über die Sonnenenergie mit neuer Energie versorgt werden. Doch wenn Sie ein neues Ladegerät kaufen, müssen Sie unbedingt wissen, für welche Art von Akkus Sie dieses überhaupt benötigen.

Es gibt aber auch die so genannten Universalladegeräte (Uniladegeräte), die dank verschiedener Aufsätze Akkus unterschiedlicher Technologietypen und Akku-Größen (AA-Akku, AAA-Akku, Lithium-Ionen-Akku, NiMH-Akku usw.) beherrschen. Somit handelt es sich bei diesen Ladegeräten um ein Li-Ion-Ladegerät und NiMH-Ladegerät in einem. Doch im Vergleich zum normalen Ladegerät sind die die Universalladegeräte in der Anschaffung natürlich auch deutlich teurer. Doch wer eine All-in-One-Lösung wünscht und zu Hause nicht mehrere Ladegeräte für verschiedene Akku-Größen und Akku-Technologien herumliegen haben möchte, der ist mit dieser Variante gut beraten.

Überladungsschutz ist laut Ladegeräte Test zu empfehlen

Benötigen Sie aber ein Ladegerät nur für einen bestimmten Akku-Typen (z.:b. Lithium-Ionen-Akkus, NiMH-Akkus) dann kann man sich diese kostspieligeren Hightech-Geräte sparen. Wie sich im Ladegeräte Test gezeigt hat, ist das Laden modernen Li-Ionen-Akkus über ein Li-Ion-Ladegerät am einfachsten. Beim Vergleich oder Kauf eines Li-Ion-Ladegerät gibt es eigentlich kaum etwas zu beachten, wobei dieses Kamera- bzw. Akku-Zubehör sehr einfach ausfallen kann. Empfehlenswert ist, dass das Ladegerät mit einem modernen Überladungsschutz ausgestattet ist, so dass der Lithium-Ionen-Akku im Falle eines zu langen Aufladens keinen Schaden nimmt. Eine aufwendige Ladeautomatik wird nicht benötigt.

Intelligente Ladegeräte zahlen sich aus

Bei Nickel-Metallhydrid- oder Nickel-Cadmium-Akkus verhält es sich hingegen ganz anders. Vor allem die Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH-Akku) reagieren wegen Ihres Verzichts auf giftiger Schwermetalle und die höhere Energiedichte sensibler als andere Akku-Typen auf Überhitzung und Überladung. Und da günstige Einsteigermodelle der Ladegeräte ohne Überwachungsfunktionen ausgestattet sind und höchsten einen Timer an Bord haben, sich aber oftmals gar nicht von allein abschalten, kann es beim Wiederaufladen schnell zu einer Überladung oder Überhitzung kommen.
Ein weitere positive Eigenschaft der intelligenten Ladegeräte ist, dass diese je nach Modell die Akkus vor der einsetzenden Aufladung vollständig entleeren, wovon wiederum die Akku-Lebenszeit profitiert und verlängert wird.

Wer tiefer in die Tasche greift und sich für ein etwas teureres und hochwertigeres Li-Ion-Ladegerät oder NiMH-Ladegerät entscheidet, bekommt ein Gerät, bei dem eine intelligente Ladeautomatik den Ladevorgang überwacht. Dank der integrierten Mikrocontroller wird erkannt, wann ein Akku vom Ladegerät wieder voll geladen wurde. Sind die Akkus voll, wird der Ladevorgang automatisch beendet. Das hat den unschlagbaren Vorteil, dass die zu ladenden Akkus langfristig ihre Belastbarkeit, Leistung und Kapazität behalten.

Tipp! Darüber hinaus kann auf diese Weise auch das so genannte Schnellladen durchgeführt werden, wo der zugeführte Strom deutlich höher ausfällt.

Multimedia-Ladegeräte bieten mehr Flexibilität

Wie bereits erwähnt, gibt es Ladegeräte nicht nur für handelsübliche A- oder AA-Akkus zu kaufen. Schließlich müssen die verschiedensten Spezialakkus aufgeladen werden, die in der Spiegelreflexkamera oder anderen Digitalkamera zum Einsatz kommen. Ein kleines Ärgernis ist, dass die meisten Kamera-Akkus eine sehr spezielle Bauweise und Form haben und oftmals nur direkt im Endgerät geladen werden kann.

Daher haben immer mehr Anbieter mittlerweile die Multimedia-Ladegeräte in den Handel gebracht. Diese sind ausgestattet mit zahlreichen Adaptern für die gängigen Geräte diverser Hersteller. Manche Ladegeräte unterstützen dabei auch die USB- (zum Anschließen ans Notebook) oder Solarzellen-Versorgung. Somit sind diese Ladegeräte perfekt für den mobilen Einsatz geeignet.

Erst Ladegeräte Testberichte lesen, dann entscheiden

Das Angebot der Ladegeräte ist groß, was die Auswahl nach dem vermeintlich besten Gerät deutlich schwieriger macht. Um auf der sicheren Seite zu sein, raten wir Ihnen, Ladegeräte im Test zu begutachten und mit Hilfe der Testberichte einen persönlichen Favoriten zu finden. Und es muss nicht immer ein Produkt vom Kamerahersteller (Canon, Nikon, Sony, Panasonic usw.) sein. Denn es gibt sehr viele Drittanbieter, die sehr gute Akku-Ladegeräte, NiMH-Ladegeräte oder Li-Ion-Ladegeräte für die verschiedensten Akku-Typen und -Größen im Sortiment haben.

Duracell
Samsung Wentronic
Gründungsjahr 1973 1938 1992
Besonderheiten
  • gehört zum P&G-Konzern
  • bekannt durch Batterien
  • qualitativ hochwertige Bauteile
  • geringer Stromverbrauch
  • Zubehör zu günstigen Preisen
  • große Auswahl

Vor- und Nachteile eines Ladegerätes

  • Aufladen von Akkus
  • oft im Lieferumfang vorhanden
  • Stromverbrauch muss stimmen

Große Auswahl und günstige Preise in unserem Shop

Brauchen Sie für Ihre DSLR- oder Digitalkamera Akkus das passende Ladegerät, dann können Sie umgehend die Suche für beendet erklären. Denn in unserem Shop finden Sie eine große Auswahl aktueller Ladegeräte von führenden Herstellern, darunter auch den einen oder anderen Testsieger. Es spielt keine Rolle, ob Sie nun ein Li-Ion-Ladegerät, NiMH-Ladegerät, ein AA-Ladegerät oder AAA-Ladegerät suchen: Bei uns werden Sie garantiert fündig. Einzig was Sie in unserem Shop nicht finden werden, sind hohe Preise. Im Gegenteil, denn wir arbeiten seit vielen Jahren professionell mit führenden Online-Händlern zusammen, so dass wir Ihnen die günstigen und attraktiven Ladegeräte Preise bieten können. Überzeugen Sie sich doch am besten gleich selbst.

Neuen Kommentar verfassen